Ausflug zum MARS

MARS Methode Trainer

In meinen Träumen bin ich gewandert heute Nacht
und habe dabei nur an dich gedacht.
Bin mit dir gelaufen über Wiesen,
wir haben den Mond angepriesen.
 
Haben von den Dächern aus die Sterne gezählt
und dabei die Milchstraße nur knapp verfehlt,
wurden mitgenommen von einer Rakete in die Umlaufbahn,
sind mit dem Mondauto zu den Kraterseen gefahr’n.
 
Wir badeten dort und haben gelacht,
uns hat der Übermut gepackt.
Von der Schwerkraft entrückt,
waren wir total verzückt.
 
Wir blieben nicht lange unentdeckt,
ein (T)Raumschiff hat uns angecheckt.
Kleine grüne Männchen sind hinausgestiegen
und wollten uns zum MARS hinbeamen.
 
Wir wussten nicht, wie uns geschah,
auf einmal waren wir schon da.
Der „Rote Planet“, wer hätte das gedacht,
dass ich einmal würde zu ihm gebracht!
 
Und wenn ihr durch das Fernglas seht,
könnt ihr ein Schild sehen, auf dem mein Name steht.
Damit die Menschheit auch was davon hat,
hab‘ ich die MARS-Methode mitgebracht.
 
Hiermit biete ich euch Hilfe an,
mit der man sich selber wiederfinden kann.
Mit Motivation, Ressourcen und Strategien,
rechtzeitig die Notbremse zu ziehen.
 
Mit meinem Namen, der dafür steht,
dass ihr direkt auf die Zielgerade zugeht.
Aus meinem Namen mach‘ ich keinen Hehl,
er lautet:
 
             ©    Hildegard Schäl
 
 
Dieser Beitrag wurde unter Mein Profil abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>