BurnOut – Der Burner unserer Gesellschaft

BurnOut – der Burner unserer Gesellschaft

Viele Menschen sind durch permanenten Dauerstress vom BurnOut-Syndrom betroffen. Dieses zieht sich durch sämtliche Schichten unserer Gesellschaft. Sei es eine Managerin oder eine Mutter mit Doppelbelastung. Schwierige Situationen im Beruf oder belastende Beziehungen in der Partnerschaft und innerhalb der Familie können sehr an den Kräften zehren. Trifft beides zusammen, ist es ganz besonders erdrückend.
Auch ständige Erreichbarkeit nach Feierabend, am Wochenende oder auch im Urlaub machen ein Abschalten von der Arbeit kaum mehr möglich. Wir leben in einer schnelllebigen Zeit, in der sofortige Reaktionen auf Mails oder Anrufe erwartet wird. Dazu kommt, dass wir selber an uns hohe Anforderungen stellen, auch dann, wenn der Körper die ersten Warnzeichen setzt, die einfach ignoriert werden.  Weitermachen und ja keine Schwäche zeigen, so lautet unser Credo. Solange, bis es zu einem völligen Zusammenbruch kommt. ” Rien ne va plus ! Nichts geht mehr!”
Ist es erst mal so weit gekommen, dauert es ziemlich lange, bis es wieder zu einer allmählichen Wiedereingliederung in den Beruf kommt. Diese “Auszeit” kann je nach Schwere bis zu über einem Jahr andauern.
Doch man muss es gar nicht erst so weit kommen lassen. Rechtzeitig erkannt ist es im Vorfeld möglich, durch veränderte Verhaltensweisen, wie z.B. für das nötige Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung zu sorgen, dem BurnOut wirksam entgegenzuwirken.
Auch mal den Mut zu haben,  “Nein” zu sagen, ist eine äußerst erfolgreiche Haltung.               würfel cube nein 3dAuf diese Weise wird Authentizität und Respekt erreicht. Mit Sport, Entspannungsverfahren und einer ausgewogenen Ernährung sowie ausreichendem Schlaf ist schon viel für einen gesunden Ausgleich getan. Oft sind es auch unausgesprochene Wünsche, die zum Ausdruck kommen sollten. Klare Aussagen, Ehrlichkeit und Offenheit helfen, Missverständnisse und Streit zu vermeiden.
Damit Selbstliebe und eine unverfälschte Identität einen festen Platz in Ihrem Leben einnehmen,  erlauben Sie sich den Mut zum eigenen ICH.
© 2013 MARS-Methode
Dieser Beitrag wurde unter Mein Profil abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>