BurnOut

Burnout Uhr Hildegard Schäl MARS_Methode(Bild zum Vergrößern bitte anklicken)

Die zwölf Phasen des Verlaufs von BurnOut

Am Beispiel der BurnOut-Uhr ist erkennbar, welchen Verlauf der Betroffene nimmt.

1. Perfektionismus – 2. Verstärkter Einsatz – 3. Vernachlässigen der Bedürfnisse
Angefangen von einem perfektionistischen Verhaltensmuster, das durch verstärkten Arbeitseinsatz  intensiviert wird, bis zu der Vernachlässigung eigener Bedürfnisse. Die Arbeit ist das ein und alles, wo alles gegeben wird, ganz gleich, ob die eigenen Bedürfnisse zurückgestellt werden und das Privatleben leidet. Familie und Freunde rücken immer mehr in den Hintergrund.

4. Verdrängung von Konflikten – 5. Reizbarkeit, Aggressionen
Dann kommt es aufgrund dessen zu Konflikten, denen man sich nicht stellen möchte. Schließlich tut man ja alles, um den Standard sicherzustellen, ein höheres Einkommen zu erwirtschaften und im Unternehmen voranzukommen. Reizbarkeit und Aggressionen machen sich breit über soviel Unverständnis – Unzufriedenheit stellt sich ein, sowohl in der Familie des Betroffenen als auch bei den Kollegen des übereifrigen Mitarbeiters.

6. Verleugnung von Problemen
Aufgrund des anhaltenden Drucks kann die gewohnte Leistung nicht mehr erbracht werden. Der Betroffene verleugnet seine Probleme und zieht sich zurück. An Betriebsausflügen wird nicht mehr teilgenommen und im Meeting wirkt der sonst so muntere Mitarbeiter desinteressiert und abwesend.

7. Rückzug, Wesen verändert sich – 8. Schuldgefühle, Frust, Traurigkeit
Auch im privaten Bereich findet eine Veränderung statt. Familie, Freunde und Bekannte wundern sich über das veränderte Verhalten. Der sonst so fröhliche Mitmensch zieht sich in seinen heimischen Gefilden zurück und verbringt seine Freizeit auf dem Sofa. Völlig müde und erschöpft schleppt er sich nach schlaflosen Nächten zur Arbeit, die inzwischen eine Qual für ihn geworden ist. Dazu kommen noch Schuldgefühle darüber, den Anforderungen nicht mehr gewachsen zu sein.
Frust und Traurigkeit stellen sich ein. Derjenige kapselt sich immer mehr ab und hält die anderen für dumm und faul.

9. Depersonalisation – 10. Innere Leere, Hoffnungslosigkeit -11. Depression
Schließlich verliert er jegliches Gefühl für sich selbst und dafür, was er für sich braucht. Der Betroffene wird orientierungslos und steht völlig neben sich. Sein Gefühlsleben ist geprägt von innerer Leere und Hoffnungslosigkeit. Aufgrund der aussichtslosen Situation und  körperlicher Symptome wie Kopf-und Rückenschmerzen, Magen- und Darmprobleme oder gar Herz- und Kreislaufbeschwerden entwickelt sich eine Erschöpfungsdepression.

12. BURNOUT
Durch den permanenten Stress über einen langen Zeitraum kommt es schließlich zum absoluten Zusammenbruch – Burnout.

Zeit dafür, das Steuer herum zu reißen
Spätestens jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, eine Veränderung im Verhalten und Handeln herbeizuführen.

Welche Maßnahmen zur Hilfe gibt es?
Neben einer ärztlichen Behandlung und einer Psychotherapie sollte in einer Auszeit in einem dafür geeigneten Kuraufenthalt über eine neue Lebensweise nachgedacht werden.

Wie sind die Ansatzpunkte mit der MARS-Methode?
Die MARS-Methode ist ein von Hildegard Schäl entwickeltes Modell zur Prävention von BurnOut sowie dessen Behandlung. Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie wieder mehr Begeisterung in Ihr Leben, in Ihren Beruf bzw. in Ihr Unternehmen bringen, damit Erfolg ein Multiplikator an Ihrer Seite wird.

MARS ist ein Akronym und steht für:

M otivation – was ist der treibende Motor?

A greement – warum ist eine Übereinstimmung / Abmachung / Vereinbarung so wichtig?

R essourcen – wie bekomme ich sie und wie kann ich diese einsetzen?

S trategien – welche sind anwendbar?

Mit der MARS-Methode biete ich einen Mehrwert für Einzelne und Unternehmen.

Das Ziel ist, präventiv für die Gesundheit zu sorgen, um optimale Voraussetzungen zu schaffen für
◾motivierte Mitarbeiter
◾mehr Wohlbefinden
◾ein besseres Betriebsklima
◾mehr Leistungsbereitschaft
◾weniger Fehlzeiten
◾dadurch geringere Kosten
◾verstärktes Zugehörigkeitsgefühl mit dem Unternehmen
◾höhere Gewinne
◾mehr Stabilität

Ausführlichere Informationen finden Sie unter:
MARS-Methode zur Prävention und Behandlung von BurnOut

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>