Ein guter Freund bei BurnOut – reicht das aus?

Die Versöhnung mit dem eigenen ICH ist ein schönes Beispiel, wie man BurnOut begegnen kann und stellt einen Teil der Therapie dar. Dabei einen guten Freund zur Seite zu haben, ist wichtig, dennoch kein Ersatz für eine professionelle Begleitung durch einen Therapeuten.

BurnOut ist keine Erkrankung,  sondern ein Zustand, der unterschiedlich ausfällt und sich in vielen Symptomen zeigen kann. Er ist bezeichnend für einen absoluten Erschöpfungszustand, der sowohl auf der körperlichen wie auch auf der emotionalen Ebene zu finden ist und der sich über einen langen Zeitraum hinweg entwickelt hat.

In der ICD (Internationale Klassifikation der Erkrankungen) wird BurnOut nicht als eigenständige Erkrankung anerkannt. Hier kann als Diagnose die Neurasthenie, die ebenfalls einen Erschöpfungszustand beschreibt, angesetzt werden.

Aus dem BurnOut-Syndrom leiten sich unterschiedliche Symptome ab, wie z.B. Depressionen, die ursächlich nicht unbedingt etwas mit einem BurnOut zu tun haben müssen.  Das Risiko einer Depression ist hier nur höher angesiedelt. Die Symptome eines BurnOut  und einer Depression sind ähnlich, was zur  Verwechslung einer genauen Diagnose führen kann.  Deprimiertheit gepaart mit einer tiefen Sinnkrise, Freudlosigkeit, Pessimismus und Schlafstörungen sind Symptome beider Gruppen.

Werden die Frühwarnsignale nicht rechtzeitig erkannt oder einfach ignoriert, kann es
zu körperlichen Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen, Darmbeschwerden (Entzündungen der Darmschleimhaut, Durchfall) bis hin zum Herzinfarkt kommen.

Im schlimmsten Fall sieht der Betroffene seine Lösung im Suizid.

Unter Anbetracht der Komplexität  eines BurnOut ist es wichtig, einen guten Freund an seiner Seite zu haben und sich frühzeitig in Therapie zu begeben.

Auf diese Weise wird eine allmähliche Wiedereingliederung in den Alltag und in das Berufsleben sowie eine Stabilität der psychischen und physischen Gesundheit ermöglicht.

 

© 2013 MARS-Methode
Dieser Beitrag wurde unter Mein Profil abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>