MARS-Methode bei Metaforum Sommercamp 2013 / Zukunftskongress 02.-04.08.2013

IMG_0656Der 8. Internationale Zukunftskongress findet im Rahmen des SommerCamps in Italien im Kloster San Marco in Abano Terme bei Venedig statt, welcher von Bernd Isert entwickelt wurde. Neben vielen interessanten Vorträgen und Workshops stellt Hildegard Schäl die von ihr entwickelte MARS-Methode zur Prävention und Behandlung von Burnout vor.

 

«Kommunikation ist mehr als nur ein Wort»

Die MARS-Methode ist ein von Hildegard Schäl entwickeltes Modell zur Prävention von BurnOut sowie dessen Behandlung. Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie wieder mehr Begeisterung in Ihr Leben, in Ihren Beruf bzw. in Ihr Unternehmen bringen, damit Erfolg ein Multiplikator an Ihrer Seite wird.

MARS ist ein Akronym und steht für:

M otivation – was ist der treibende Motor?

A greement – warum ist eine Übereinstimmung / Abmachung / Vereinbarung so wichtig?

R essourcen –  wie bekomme ich sie und wie kann ich diese einsetzen?

S trategien –  welche sind anwendbar?

Mit der MARS-Methode bietet Hildegard Schäl einen Mehrwert für Einzelne und Unternehmen.

Das Ziel ist, präventiv für die Gesundheit zu sorgen, um optimale Voraussetzungen zu schaffen für

  • motivierte Mitarbeiter
  • mehr Wohlbefinden
  • ein besseres Betriebsklima
  • mehr Leistungsbereitschaft
  • weniger Fehlzeiten
  • dadurch geringere Kosten
  • verstärktes Zugehörigkeitsgefühl mit dem Unternehmen
  • höhere Gewinne
  • mehr Stabilität

Workshop auf dem 8. Zukunftskongress in Abano Terme, Italien, 2.-4. August 2013

Referentin: Hildegard Schäl

Termin: Sonntag, 4. August 2013

Näheres erfahren Sie unter:

http://www.metaforum.com/pg-zukunftskongress-italien/

 

Dieser Beitrag wurde unter Mein Profil abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>